Wer kann zu unirad kommen?
unirad steht allen Studierenden, Mitarbeitern und sonstigen Angehörigen der Berliner Hochschulen und Fachhochschulen offen.

Wer sind die Leute von unirad?
Wir sind Studierende, so wie ihr. Wir sind keine ausgebildeten Mechaniker.

Bekommt ihr Geld?
Nein, wir arbeiten ehrenamtlich in unserer Freizeit, wir bekommen kein Geld, Aufwandsentschädigung oder ähnliches.

Kann man bei unirad Fahrräder reparieren lassen?
Nein, unirad ist eine Selbsthilfewerkstatt, d.h. der Besitzer repariert sein Rad selber, es werden keine Reparaturaufträge angenommen; dafür gibt es Fahrradgeschäfte und -werkstätten.

Kann man bei unirad Fahrräder kaufen?

Nein, unirad ist kein Fahrradhandel. Häufig haben aber Mitarbeiter von unirad privat Räder zu verkaufen: Einfach vorbeischauen.

Kann man bei unirad Fahrradteile kaufen?
Wir bieten ein Sortiment an oft benötigten Ersatzteilen für die sofortige Reparatur an, z.B. Schläuche, Bowdenzüge, Glühlampen, Ketten, Speichen, Nippel, Felgenbänder, Kassetten, Mäntel, Innenlager (auch Thompson), Teile für Nabenschaltungen usw. Auch haben wir einen Fundus an gebrauchten Teilen.
Wir sind kein Fahrradhandel, dennoch haben wir viele Teile und auch Gebrauchtteile wie z.B Gabeln, Sättel, Schlösser, Körbe, Fahrradcomputer.
Jedoch nehmen wir keine Bestellungen an!